Es ist an der Zeit

Es ist an der Zeit
Leben 8 Kommentare

»Kommt Zeit, kommt Rat« »Die Zeit heilt alle Wunden« Diese und andere Sprichworte betonen die besondere Wirkung der Zeit. Die Aussagen implizieren, dass es genügt, einfach nur lang genug zu warten und die Dinge werden sich zum Guten wenden. Doch wie lange, ist lange genug?

Die Dinge brauchen ihre Zeit

Ich gebe zu, Geduld gehört nicht zu meinen Stärken. Doch vom ersten Moment an, den ich mich als Autorin präsentierte, begleitet mich die Anforderung, Geduld haben zu müssen. Wer schon mal Verlage oder Literaturagenten kontaktiert hat, weiß, dass es Monate, wenn nicht sogar Jahre dauern kann, bis man eine Antwort erhält. Aber auch wenn man, wie ich, dies umgeht und sein Buch einfach selbst herausgibt, braucht es Jahre, bis man erste Wirkungen bemerken kann. Eine Zeit, die verdammt lange wird.

Die verdammte Zeit

Zeit kann so quälend sein. Sie lässt mich im Ungewissen. Denn bis es an der Zeit ist, weiß ich nicht, ob ich auf dem richtigen Weg bin. Ich kann nur dem aktuellen Gefühl trauen. Kann auf die Zeichen achten. Zwar sind die kleinen Winke des Schicksals mein Spezialgebiet, doch irgendwann können sie die Ungewissheit nicht mehr wegwischen. Doch Sicherheit werde ich erst haben, wenn die Zeit mir die Antwort geben wird. Ich kann nur immer wieder hoffen, dass sie sich damit nicht so viel Zeit lässt.

Prüft uns die Zeit?

Udo Jürgens hat erzählt, dass es zehn Jahre gedauert hat, bis sich bei ihm Erfolg einstellte. Von anderen Künstlern weiß man auch, dass sie jahrelang kämpfen mussten und schon verzweifelten, bis sich etwas bewegte. Mir wurde zu Beginn gesagt, dass es mindestens zwei bis drei Jahre dauern würde, bis sich erste Erfolge als Autorin einstellen würde. Natürlich nur, wenn man in dieser Zeit auch kontinuierlich bei der Sache bleiben würde. Es ist, als ob die Zeit uns prüfen möchte. Will sie es wirklich? Ist es ihr ernst? Die Zeit stellt diese Fragen und lässt erst los, wenn sie zweifelsfrei beantwortet sind.

Die Zeit läuft

Als Sportler weiß man, welches Hindernis man überwinden und welche Strecke man bewältigen muss. Selbst ein Hobby-Marathonläufer weiß, dass er nach fünf bis sechs Stunden die Strecke hinter sich haben müsste. Als Autorin weiß ich das nicht. Ich habe lediglich das Ziel vor Augen. Das Ziel, möglichst viele Menschen mit meinen Büchern zu erreichen. Doch niemand kann mir sagen, wann es so weit sein wird. Es scheint, dass nur die Zeit die Antwort weiß. Ich kann nur hoffen, dass sie sich nicht zu lange Zeit lässt, um sie mir zu offenbaren.
 
Bis dahin wünsche ich mir und euch, dass wir eine gute Zeit haben.

Dies ist eine Replik auf die Aktion Blogger-Backstage von Maxiemales und Mein Ideenreich mit dem aktuellen Thema Zeit.

Mehr Lesestoff

Diese Artikel könnten dich interessieren

Umbrüche, Erfolge, Niederlagen - mein 2018

Umbrüche, Erfolge, Niederlagen - mein 2018

Eine gute Freundin von mir amüsiert sich jedes Silvester, wenn ich wieder mal verlauten lasse, dass das kommende Jahr mein Jahr werden würde. Silvester 2017 hatte diese Freundin keinen Grund, sich zu ...

Zum Artikel

Plädoyer für Gelassenheit beim Schreiben und Veröffentlichen

Plädoyer für Gelassenheit beim Schreiben und Veröffentlichen

Von dem Moment an, an dem man seinen im stillen Kämmerlein verfassten Text nimmt und ihn in die große weite Welt schickt, öffnet sich das Tor zu einer aufregenden und neuen Welt. Dieses Kind, dass man...

Zum Artikel

Wie offen will ich sein?

Wie offen will ich sein?

Gestern saß ich mit einem Zeitungsredakteur zusammen und wir unterhielten uns über meinen kommenden Buchstart. »Das ist ja fast wie ein zweites Outing«, stellte er plötzlich fest und ich sah ihn ersta...

Zum Artikel

Ab wann bin ich erfolgreich?

Ab wann bin ich erfolgreich?

Auf der gerade zu Ende gegangenen Buchmesse in Leipzig saß ich mit einer Bloggerin bei einem Kaffee zusammen. Wir unterhielten uns und plötzlich fragte sie mich: »Wie fühlt es sich

Zum Artikel

Geh deinen Weg

Geh deinen Weg

Gestern saß ein Redakteur der hiesigen Tageszeitung auf meiner Couch, um mich für ein Porträt zu befragen, das nächste Woche über mich erscheinen soll. Vor ein paar Monaten saß schon mal der Journalis...

Zum Artikel
8 Kommentare Es ist an der Zeit
Hinterlasse deinen Kommentar

  • Es ist an der Zeit...

    Liebe Vera, ein sehr cooler Ansatz - schön geschrieben und deine Gedanken toll auf den Punkt gebracht! Die Zeit – etwas Magisches … :-) Liebe Grüße von uns beiden!

    • Magische Zeit

      Danke, dass ihr euch die Zeit genommen habt, um auf meinem Blog vorbei zu schauen. Wenn euch das Gelesene gefallen hat, hat sich für mich eingesetzte Zeit für das Schreiben des Artikels definitiv gelohnt.

    • Zeit

      Hallo Vera, die Zeit und die ewige Geduld ...da hast du sehr recht :) und tatsächlich ist es nicht immer leicht in der wartenden Zeit selbstsicher und überzeugt zubleiben, von dem was man da anstrebt ! Schön, dass du mitmachst bei uns! Liebe Grüße an dich, Maxie

      • Zeit

        Danke Maxie, dass Du Dir die Zeit genommen hast und mal vorbeischaust. Ist eine schöne Aktion von Dir und hat mir Spaß gemacht, meine Gedanken dazu aufzuschreiben. Bis zum nächsten Thema.

      • Schön, dass du dir Zeit genommen hast!

        Liebe Vera,

        einen tollen Artikel hast du zum Thema Zeit geschrieben! Überhaupt hast du einen spannenden Blog! Ich muss gleich noch mal weiter stöbern! Schön, dass du dir Zeit genommen hast und bei der Aktion mitgemacht hast!

        Ganz viele, liebe Grüße,

        Tanja

        • Schön, dass du dir Zeit genommen hast!

          Danke für's Vorbeischauen und Stöbern, Tanja! Freut mich ja besonders, wenn mein Blog auch Expertinnen ankommt.

        • Toll

          Wirklich schön geschrieben, die Zeit ist schon etwas ganz besonderes. Zeit ist Leben und ich denke das sollte man sich jeden Tag immer wieder aufs neue bewusst machen!

          • Zeit ist Leben

            "Zeit ist Leben", das hast du schön gesagt, Chris. Macht gleich deutlich, wie sorgsam man mit seiner Zeit umgehen sollte. Danke, dass du etwas davon meinem Blog gewidmet hast.