Eine weitere Hürde für Selfpublisher ist gefallen

Eine weitere Hürde für Selfpublisher ist gefallen
Self-Publishing 0 Kommentare

Es ist noch nicht lange her, da habe ich an dieser Stelle diverse Steine aufgeführt, die Selfpublishern in den Weg gelegt wurden. Direkt im Anschluss bekam ich Rückmeldungen von einigen der erwähnten Institutionen. Alle besagten, dass sie über eine Öffnung für Selfpublisher nachdachten oder sie sogar bereits umsetzten. Doch eine Hürde hatte Bestand: Selfpublisher konnten bisher nur einzelne ISBN beim MVB erwerben und mussten diese daher sehr viel teurer bezahlen, als es Verlage tun mussten. Doch nun ist auch diese Hürde gefallen.

Wie gewohnt wollte ich die ISBN für mein kommendes Buch bestellen und landete plötzlich auf dieser Seite.


Es gibt keine Unterscheidung mehr, ob man einen Verlag hat oder Selfpublisher ist. Lediglich die Anzahl der ISBN entscheidet über den Preis.
Ich klickte das 10er-Paket an und erwartete, doch noch auf ein Hindernis zu stoßen, aber es kam nicht. Ohne Probleme konnte ich das Paket bestellen.

Statt also, wie bisher, € 90,- für jede einzelne ISBN zu bezahlen, konnte ich nun zehn ISBN zum Bruttopreis von € 210,- erwerben. Auf Dauer eine erhebliche Ersparnis.

Und diese Entdeckung ist das Zeichen für eine überraschende Entwicklung: Es bewegt sich was in den Institutionen des Buchhandels.

Mehr Lesestoff

Diese Artikel könnten dich interessieren

Die Eigenheiten des stationären Buchhandels

Die Eigenheiten des stationären Buchhandels

Fragt man Selfpublisherinnen und Selfpublisher nach ihrer Einstellung zum stationären Buchhandel, so stellt man schnell fest, dass es zwei Fraktionen unter den Autorinnen und Autoren gibt. Die einen m...

Zum Artikel

Buchstart - Immer wieder eine Herausforderung

Buchstart - Immer wieder eine Herausforderung

Der nächste Buchstart steht bevor. Am 12. September soll mein neuntes Buch erscheinen. Man sollte meinen, ich hätte da mittlerweile Routine. In gewisser Weise stimmt dies zwar auch, aber dennoch sind ...

Zum Artikel

Amazon, Buchhandel - gibt es Gut und Böse?

Amazon, Buchhandel - gibt es Gut und Böse?

Gestern bekam ich ein E-Mail von Amazon. Mein Buch »Tote Bosse singen nicht« sei in der Auswahl zum Kindle Deal und ich solle meine Bewerbung bestätigen. Nun muss man wissen, dass ich dieses Buch zu K...

Zum Artikel

METIS - ein Pixel, das Geld bringt

METIS - ein Pixel, das Geld bringt

Wer Texte schreibt und veröffentlicht, wird irgendwann unweigerlich auf die Verwertungsgesellschaft Wort, kurz: VG Wort, treffen. Diese Gesellschaft sammelt Gelder von Verwertern der erstellten Texte ...

Zum Artikel

10 Erfahrungen als Autorin, die ich wirklich nicht mag

10 Erfahrungen als Autorin, die ich wirklich nicht mag

Wer mich kennt, weiß, dass ich ein positiver Mensch bin. Ich halte nichts davon, mich unnötig lange mit Problemen zu befassen. Viel zu viel negative Energie. Nein, ich befasse mich viel lieber mit den...

Zum Artikel
0 Kommentare Eine weitere Hürde für Selfpublisher ist gefallen
Hinterlasse deinen Kommentar

Keine Geschichte verpassen
Gleich eintragen und ich informiere dich bevorzugt über neue Geschichten und Angebote.