DZVDT 49 - Respektvoll sprechen und schreiben

DZVDT 49 - Respektvoll sprechen und schreiben
Podcast 0 Kommentare

Sprache beeinflusst unser Denken und löst Emotionen im Gegenüber aus. Grund genug einmal darüber zu sprechen, wie wir in unserer Rolle als Schreibende sensibel kommunizieren können, ohne dass unsere Worte künstlich klingen!


Gleich reinhören!

DZVDT #49 - Respektvoll sprechen und schreiben


Vor ihren jeweiligen persönlichen Hintergründen unterhalten sich Vera und Tamara übers Gendern, über Beleidigungen im Roman und wie sich Sprache und Denken mit der Zeit verändern.

Die Themen in Zeitmarken:



01:50 Besser sprechen - 06:11 Busy, busy, busy - 09:18 Die Goldene Talksäule - 16:16 Politisch korrekt? - 17:29 Gendern: Eine Frage der Perspektive? - 21:18 Das generische Maskulinum und seine Tücken - 23:10 Die Sprache beeinflusst das Denken - 26:16 Falsche Anreden und Vorurteile - 31:01 Was ist mit respektvoller Sprache im Roman? - 39:42 Wie weit soll man gehen? - 42:58 Die Sprache beeinflusst das Denken, Teil 2 - 46:05 Warum das generische Maskulinum nicht wie das Fräulein ist - 48:16 Divers und non-binär - 53:36 Das Ding der Woche

Links:



Talksäule Tamara: https://www.instagram.com/p/CH7vt6DAQhw/


Talksäule Vera: https://www.facebook.com/100001193734190/posts/3383844998331925/


Ding Vera:
Die Serie "Leverage": https://www.amazon.de/Leverage-Staffel-1/dp/B00R1NMKOS


Ding Tamara: https://www.youtube.com/watch?v=zxnNZ09qaL4


Jetzt auch zum Hören!

Alle Themen aus meinem Blog und noch viel mehr gibt es ab sofort auch auf die Ohren im neuen Podcast "Die Zwei von der Talkstelle". Gemeinsam mit Tamara Leonhard gibt es alles rund um das Schreiben, Lesen, Leben und was uns sonst noch so einfällt.

Jetzt reinhören!

Die Zwei von der Talkstelle - Vom Schreiben, Lesen, Leben und was uns sonst noch so einfällt

Mehr Lesestoff

Diese Artikel könnten dich interessieren

DZVDT 219 - Eine Autorin reist zur Kreativität: Heidi Metzmeier findet tiefere Botschaften in der Welt

DZVDT 219 - Eine Autorin reist zur Kreativität: Heidi Metzmeier findet tiefere Botschaften in der Welt

Kulturen, schützenswerte Natur, Vorurteile ... Heidi Metzmeiers Bücher haben eine echte Message, und die kommt nicht von ungefähr. Heidi hat das Reisen im Blut und die Begegnungen mit den unterschiedl...

Zum Artikel

DZVDT 218 - In die Autor:innenkarriere investieren: Anja Jahnke über Passion und Professionalität

DZVDT 218 - In die Autor:innenkarriere investieren: Anja Jahnke über Passion und Professionalität

Bei ihrem Debütroman ’Liebe rein, Scheiße raus’ hat Anja Jahnke keine halben Sachen gemacht! Mit viel Einsatz und einem beachtlichen Budget investierte sie in ihr Schreibhandwerk, in die h...

Zum Artikel

DZVDT 217 - Ohne Stress zum zweiten Buch: Wiebke Wimmers Strategien nach dem Debüt

DZVDT 217 - Ohne Stress zum zweiten Buch: Wiebke Wimmers Strategien nach dem Debüt

Was hat es bloß mit dem verflixten zweiten Buch auf sich? Viele Autor:innen glauben, jetzt, da sie es einmal geschafft haben, muss das Schreiben und Veröffentlichen des zweiten Buches doch viel schnel...

Zum Artikel

DZVDT 216 - Kunstvoll Belletristik schreiben: Sprachliche Stilmittel und wie wir sie nutzen

DZVDT 216 - Kunstvoll Belletristik schreiben: Sprachliche Stilmittel und wie wir sie nutzen

Archaismen, Metaphern oder die Tautologie: Sprachliche Stilmittel kennen wir insbesondere aus Gedichten und sogenannter Hochliteratur. Doch wie setzen wir diese Schreibwerkzeuge auch im Unterhaltungsr...

Zum Artikel

DZVDT 215 - Quo vadis Selfpublishing? Melissa Ratsch über die Selfpublisher-Umfrage

DZVDT 215 - Quo vadis Selfpublishing? Melissa Ratsch über die Selfpublisher-Umfrage

Der Selfpublisher-Verband hat kürzlich mit einer brandneuen Umfrage zum Thema Selfpublishing jede Menge Zahlen und Mittelwerte rund um Verdienst, Ausgaben, Erfolgskonzepte und Arbeitsaufwand im verlag...

Zum Artikel
0 Kommentare DZVDT 49 - Respektvoll sprechen und schreiben
Hinterlasse deinen Kommentar

Keine Geschichte verpassen
Gleich eintragen und ich informiere dich bevorzugt über neue Geschichten und Angebote.