Veras Welt

Mein Blog

Killerin in Grefrath

Ich finde mich mörderisch gut! - Große Blogger-Parade zum Buchstart von »Liebe vertagen, Mörder jagen«

Ich finde mich mörderisch gut! - Große Blogger-Parade zum Buchstart von »Liebe vertagen, Mörder jagen«

Killerin in Grefrath Aktion

Am 23. September 2016 ist es soweit, mein neuer Krimi »Liebe vertagen, Mörder jagen« kommt überall in den Handel. Dieser Moment muss natürlich gebührend begleitet werden und deshalb laden wir euch zu einer ganz besonderen Blogaktion ein.

Zum Artikel
Einen genialen Buchtitel finden

Einen genialen Buchtitel finden

Marketing Killerin in Grefrath

Der Buchtitel ist das Erste, dass ins Auge springt. Er entscheidet darüber, ob der Betrachter sofort zum nächsten Buch scannt oder hängenbleibt und sich näher mit dem Buch beschäftigt. Eine ganz schöne Verantwortung für ein paar Worte. Doch ich durfte schon selbst erfahren, dass die falsche Titelwahl entscheidenden Einfluss auf den Erfolg eines Buches hat. Daher gehe ich mit großen Respekt an die Aufgabe heran, für mein kommendes Buch einen Titel zu finden, und benötige deine Hilfe dazu.

Zum Artikel
Danke an mein Buchstartteam

Danke an mein Buchstartteam

Killerin in Grefrath

Das Schreiben ist ein einsamer Job. Wenn es dann daran geht, den Menschen vom neuen Buch zu berichten, tut es gut, Andere an seiner Seite zu haben. Ich hatte dazu aufgerufen, sich an meinem Buchstartteam zu beteiligen und es haben sich erfreulich viele Interessenten gefunden. Nun ist es an der Zeit, danke zu sagen.

Zum Artikel
Meine erste Buchstartparty

Meine erste Buchstartparty

Killerin in Grefrath Marketing

Am 17. Juni war es so weit: Meine erste Buchstartparty sollte über die Bühne gehen. Seit Monaten hatte ich alles vorbereitet und die Spannung stieg. Doch zuerst gab es einige Hiobsbotschaften. Astrid Korten, die bei der Party moderieren wollte, hatte einen Unfall und konnte nicht kommen. Dann meldete sich auch noch mein Bruder krank, der an dem Abend für die Fotos sorgen sollte. Jeden Tag trafen E-Mails ein, in denen mir potenzielle Besucher ihr Bedauern mitteilten, dass sie nicht zur Party kommen könnten. Würde ich an dem Abend alleine dort sein?

Zum Artikel

Orte im Buch - Kempen Teil 1

Killerin in Grefrath Video

Ich war wieder unterwegs, um euch Orte vorzustellen, die in "Tote Models nerven nur" eine Rolle spielen. Dieses Mal war ich nicht in Grefrath, sondern bin in die Nachbarstadt gefah

Zum Artikel
Werde Teil meines exklusiven Buchstartteams

Werde Teil meines exklusiven Buchstartteams

Killerin in Grefrath Marketing

Nun ist es endlich so weit. Die Veröffentlichung meines neuen Buches »Tote Models nerven nur« steht kurz bevor. Dies ist ein ganz besonderer Moment. Bei diesem Projekt noch mehr als bei allen anderen. Denn ich berichte ja schon seit der ersten Buchidee davon und schildere, wie es sich entwickelt hat . Viele haben dies über die ganze Zeit verfolgt und nun steigt die Spannung. Damit dieser Buchstart die Erwartungen erfüllt, benötige ich deine Hilfe. Werde Teil meines Buchstartteams und sichere dir ganz besondere Vorteile.

Zum Artikel
Die Entscheidung ist gefallen

Die Entscheidung ist gefallen

Killerin in Grefrath

Der Titel eines Buches ist ein wichtiges, wenn nicht sogar das wichtigste Element, um Leser für ein Buch zu interessieren. Es ist also keine leichte Entscheidung, den richtigen Titel zu finden. Insbesondere, wenn man wie ich bereits erfahren hat, was passiert, wenn der Titel nicht optimal ist. Daher danke ich allen, die mir ihre Vorschläge und Anregungen mitgeteilt und an meiner Umfrage teilgenommen haben. Sie alle haben mir geholfen, eine Entscheidung zu treffen. Nun ist sie gefallen.

Zum Artikel
Den richtigen Titel für mein Buch finden

Den richtigen Titel für mein Buch finden

Killerin in Grefrath Marketing

Der Titel eines Buches ist das, was Leser als Erstes wahrnehmen. Er muss so weit das Interesse wecken, dass sich der Betrachter das Buch näher ansehen möchte und dann bestenfalls zugreift. Mir fällt die Entscheidung, welchen Titel ich meinem Buch gebe, immer unendlich schwer. In der Vergangenheit habe ich dabei auch einige Fehler gemacht. Bei meinem kommenden Buch möchte ich es besser machen und es wäre toll, wenn ihr mir helfen könntet.

Zum Artikel

Orte im Buch: Grefrath, Deversdonk

Killerin in Grefrath Video

In einer kleinen Videoserie stelle ich euch die Orte, die in meinem aktuellen Buchprojekt eine Rolle spielen, etwas genauer vor. Ich beginne mit dem Ausgangspunkt, dem Deversdonk. Hier beginnt die Geschichte nicht nur. Es gibt auch noch andere wichtige Punkte.

Zum Artikel
Warum alle recht haben und Autoren wirklich Disziplin brauchen

Warum alle recht haben und Autoren wirklich Disziplin brauchen

Schreiben Killerin in Grefrath

Es wird viel geschrieben von der Disziplin, die große Schriftsteller an den Tag legen. Disziplin, das erinnert mich an harte Arbeit, Druck, Verpflichtung. Das passt nicht zu meiner Vorstellung einer Autorin. Da denke ich an Freiheit und Kreativität. Persönlich mag ich Druck gar nicht und reagiere da gerne mit Abwehr. Und jetzt soll ich ausgerechnet bei der Tätigkeit, die ich aus Leidenschaft betreibe, Disziplin entwickeln?

Zum Artikel
Vom Scheitern einer Romanidee

Vom Scheitern einer Romanidee

Killerin in Grefrath Schreiben

Ständig kommen mir Ideen in den Sinn, aus denen man einen Roman machen könnte. So fuhr ich vor längerer Zeit durch Grefrath, und als ich den Deversdonk überquerte, blitzte sie auf, die neue Idee. Ich sah vor meinem inneren Auge eine Frau dort bei Oomen in der Bäckerei sitzen, die einen Briefumschlag von einem Fremden bekam (siehe Ort des Geschehens). Was wäre wohl in diesem Umschlag? Wie würde diese Frau damit umgehen? Eine geniale Ausgangssituation für meinen neuen Roman dachte ich.

Zum Artikel
Jriiersch Plat

Jriiersch Plat

Killerin in Grefrath

Die Oma sollte Platt sprechen. Das ist die überwiegende Meinung der Menschen, die dieses Projekt verfolgen. Ich gebe zu, der Gedanke gefällt mir, denn dadurch kann ich eine Authentizität erzeugen, die auf anderen Wegen nur schwer zu erreichen ist. Und warum sollte es nur den Bayern, Schwaben oder Kölnern erlaubt sein, ihre Mundart erklingen zu lassen? Allerdings birgt dieser Ansatz zwei Probleme. Würden Leser aus anderen Regionen die Dialoge verstehen? Und ich spreche gar kein Platt und schreiben kann ich es noch weniger. Ich brauchte einen Experten.

Zum Artikel

Oma Trudi

Killerin in Grefrath Figuren

Da heute Oma-Tag ist, zumindest behauptet dies meine Tageszeitung, passt es, wenn ich euch eine weitere Figur aus dem geplanten Roman vorstelle. Es ist Oma Trudi oder genauer Gertrude Mölders. Sie ist die Großmutter mütterlicherseits von Biene.

Zum Artikel

Sabine ’Biene’ Hagen

Killerin in Grefrath Figuren

Nun ist es an der Zeit, dass ich euch die Protagonistin - ist so ein sachliches Wort, ich finde Heldin schöner, auch wenn es vielleicht nicht passt - des Romans vorstelle. Ihren Namen kennt ihr ja schon. Es handelt sich um Sabine Hagen, genannt Biene.

Zum Artikel
Ort des Geschehens

Ort des Geschehens

Killerin in Grefrath Schreiben

Eine wesentliche Entscheidung, die zu Beginn eines Buchprojektes getroffen werden muss, ist die, an welchem Ort die Geschichte spielen soll. In diesem Projekt ist zwar Grefrath bereits bestimmt, aber bei einem real existierenden Ort müssen auch die Details stimmen. Ausgangssituation in diesem Krimi ist, dass die Hauptfigur Sabine "Biene" in eine Bäckereifiliale geht und einen Coffee to go bestellt. Das reale Vorbild für diese Szenerie ist die Bäckerei Oomen am Deversdonk in Grefrath.

Zum Artikel