Veras Welt

Mein Blog

Februar 2016

Selfpublishing - ganz schön stressig

Selfpublishing - ganz schön stressig

Self-Publishing

Der Begriff Selfpublishing, Selbstverlag, sagt gleich, was daraus folgt: Man macht alles selbst. Je nach Anspruch und eigenen Zielen kann da eine ganze Menge zusammenkommen. Und manchmal kommen so viele Dinge auf einmal auf einen zu, dass der Kopf zu platzen droht und ich mich frage: Schaffe ich das alles?

Zum Artikel
Wenn das Schreiben stockt

Wenn das Schreiben stockt

Schreiben

Schreiben liebe ich. Ich mag es, wenn die Geschichte aus mir herausquillt, sich über die Tastatur ergießt und auf dem Bildschirm erscheint. Ich mag es, in die Szenerie einzutauchen, sie bildlich vor Augen zu haben und dann alles zu beschreiben, um es für immer festzuhalten. Das macht Spaß. Doch es ist ein Horror, wenn es einfach nicht laufen will. Wenn keine Szenarien entstehen wollen.

Zum Artikel
Der Anfang vor dem Anfang oder warum ich Prologe nicht mag

Der Anfang vor dem Anfang oder warum ich Prologe nicht mag

Schreiben

In letzter Zeit sind sie mir häufig begegnet: Prologe. Ein Prolog ist ein Text vor dem eigentlichen Beginn eines Romans, der zumeist aus einer anderen Perspektive als die eigentliche Geschichte einen Vorgeschmack geben soll, was da noch kommt. Autoren scheinen sich darin übertreffen zu wollen, diese Prologe möglichst geheimnisvoll zu gestalten. Schließlich soll der Leser motiviert werden, die Geschichte bis zum Ende zu lesen. Doch warum braucht es dazu einen Prolog?

Zum Artikel
Der wesentliche Grund für ein Lektorat

Der wesentliche Grund für ein Lektorat

Schreiben

In der letzten Woche hat meine werte Kollegin Anja Bagus eine Diskussion um die Notwendigkeit des Lektorats angestoßen. Sie meint, ein Buch sollte nicht nur danach bewertet werden, ob es lektoriert wurde oder nicht. Es gäbe auch gute Bücher ohne Lektorat. In vielen Kommentaren zu diesem Artikel erklären sich Autorinnen und Autoren darin bestätigt, auf ein Lektorat zu verzichten. Doch sie alle vergessen den wesentlichen Grund für ein Lektorat.

Zum Artikel